Elternbeirat 2018/2019

Der Waldorfkindergarten Prien hat einen neuen Elternbeirat

Gleich zu Beginn des neuen Kindergartenjahres wurde im Waldorfkindergarten Prien im Rahmen der ersten Elternabende der neue Elternbeirat gewählt. Die Wahl des Elternbeirates der Kinderkrippe folgte in der zweiten Oktoberwoche.
Der Beirat übernimmt die Rolle als Vermittler zwischen Eltern und Kindergarten, organisiert aber auch Ausflüge und Kennenlernnachmittage. So engagiert sich der Beirat mit Infoständen und Bewirtung bei verschiedenen Veranstaltungen und kümmert sich um die Organisation des Kinderskikurses, des Schwimmkurses oder des Frühlingsfestes.
Die erste Veranstaltung des neuen Beirates fand am Samstag, 29. September, bei bestem Herbstwetter statt: Beim beliebten Kartoffelfeuer im Garten des Kindergartens hatten alle Kinder und Eltern Gelegenheit, sich besser kennenzulernen.

Der neue Elternbeirat des Waldorfkindergartens (v.l.n.r): Juliane Pasedag, Marco Jauernig, Anne Pfannkuche, Julia Fricke, Leonie Reuther, Heidi Kobilke
Foto: C. Jauernig

 
 
 

Veranstaltung

Das Erdbeercafé lädt ein!

Ganz herzlich laden wir dieses Jahr am 06.07.2018 zwischen 8 und 13 Uhr wieder zu unserem Erdbeercafé des Waldorfkindergartens ein! Dabei bietet der Bastelstand vor dem Wasserrad schöne selbstgemachte Dinge zu kaufen. Wir hoffen auf gutes Wetter, damit wir bei Kaffee und Kuchen die Sonne genießen können. Der Ausweichtermin bei schlechtem Wetter ist der 10.07.2018.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 
 
 

Spielen – Träumen – Tanzen

Priener Kindersommer 2018 im Eichental

Am Samstag, 5. Mai, war es endlich wieder soweit: bei herrlichem Frühlingswetter wurde im Eichental der beliebte Priener Kindersommer gefeiert. Idyllisch auf der Wiese am Ufer der Prien veranstalteten alle Priener Kinderbetreuungseinrichtungen einen unvergesslichen Nachmittag für Groß und Klein.
Auch dieses Jahr geizte der Walddorfkindergarten Prien nicht mit wunderbaren Attraktionen und Angeboten, wie dem allseits beliebten Kinderschminken, bei dem freiwillige Eltern unter der Leitung von Esther Bodler Kindern jeden Alters farbenfrohe Katzen-, Piraten- und Feengesichter schminkten.
Ihre künstlerische Ader konnten die Besucher mit dem Basteln von Wolltieren unter Beweis stellen: zauberhafte Vögel wurden unter Anleitung behutsam zum Leben erweckt. Gebastelt wurde nur mit Märchenwolle, weshalb auch die Kleinsten sorglos und mit viel Freude basteln durften.
Für heitere Abwechslung sorgte der von Naomi Atzorn angebotene Hula-Hoop-Tanz. Und wer dem Trubel des Festes entfliehen und in die Welt der Könige und Prinzessinnen eintauchen wollte, konnte im Märchenzelt der Geschichtenerzählerin lauschen.
Höhepunkt des Priener Kindersommers war das mit Spannung erwartete Entenrennen, bei dem die Kindergartenkinder eifrig mitfieberten und auch den einen oder anderen schönen Preis gewinnen konnten.
Die Gesamtorganisation übernahmen Vertreter/innen aus allen Priener Kindertagesstätten. Die Einnahmen kommen den einzelnen Einrichtungen zugute, wobei der Erlös für den Walddorfkindergarten im letzten Jahr stolze 1.500 Euro betrug. Wir freuen uns schon auf das nächste Kinderfest!

 
 
 

Sommerliche Stimmung beim Frühlingsfest

Grund zur Freude hatten die zahlreichen Besucher beim Frühlingsfest des Waldorfkindergartens, das am Samstag, 28. April, im Garten der Einrichtung stattfand: Denn nachdem das Fest im letzten Jahr wegen schlechtem Wetter abgesagt werden musste, konnte es diesmal gar nicht besser sein. Strahlender Sonnenschein und sommerliche Temperaturen verwöhnten Groß und Klein, sodass jeder das bunte Angebot an Spielen, Basteleien und Leckereien ungetrübt genießen konnte.

So fand zum Beispiel das Seifenblasenmachen regen Anklang, für das die Kinder vorher mit Stöcken und Seilen selbst Vorrichtungen gebastelt hatten, mit denen sich Riesenblasen erzeugen ließen. Auch sehr beliebt waren die kleinen Flöße, die die Kinder unter Anleitung eines Erwachsenen mit Stöckchen und Schnüren basteln konnten, und die von einer kleinen Fahne gekrönt waren.
Wer eine Pause oder Stärkung brauchte, konnte sich gegen eine freiwillige Spende am reichhaltigen Gartenbuffet bedienen, bei dem es neben vielen anderen Leckereien selbstgemachte Pizzaschnecken, Salate, Kuchen und Muffins gab.
Abgerundet wurde das Angebot durch Seilspringen, Slacklining und Stelzenlaufen.